Willkommen in der KGS Bildchen!

Die KGS Bildchen ist eine kleine Schule, die bisher am Rande von Aachen ansässig war. Sie liegt eigentlich im Preuswald, unweit der belgischen Grenze. Da das Schulgebäude aber neu gebaut wird, wurde ab dem 16.7.2018 für mehrere Jahre der Standort Händelstraße 10 in Aachen-Kronenberg bezogen. In der Schule werden Schülerinnen und Schüler in vier jahrgangsgemischten Gruppen unterrichtet. Zwei der Gruppen werden ab dem Sommer 2021 Schülerinnen und Schüler der 1+2 haben, in zwei weitere Gruppen werden Schülerinnen und Schüler der 3+4 jahrgangsgemischt unterrichtet. Die Schule ist eine Offene Ganztagsgrundschule, in der das „Gemeinsame Lernen“ stattfindet, somit inklusiv gearbeitet, erzogen und gebildet wird. Die Naturnähe, auch am neuen Standort Händelstraße, ermöglicht ein Lernen vor Ort auch immer wieder im Wald. Neben dem Schwerpunkt Naturerziehung hat die Schule das Label „Euregioprofilschule“ erhalten und öffnet sich somit dem grenzüberschreitenden Lernen und Leben. Die Schule hat eine sehr internationale Schülerschaft. Die Schule steht offen für alle Schulkinder, auch die, die aus Einzugsbereichen des neuen Standortes kommen oder auch für Kinder, deren Eltern sich bewusst für ein jahrgangsübergreifendes Lernen entscheiden.

Schulanmeldungen

Ab der 1. Novemberwoche sind Schulanmeldungen. Suchen Sie sich bitte einen Termin aus und mailen Sie uns zum Stichwort Schulanmeldung 2022. Wir prüfen, ob der Vorschlagstermin geht, und wenden uns an Sie.

Termine zum Aussuchen

Unter Kontaktformular anmelden.

Tag der Offenen Tür

Mittwoch, 29.9.2021, 9-11 Uhr, KGS Bildchen – alle Räume

Angebote

• Begrüßung

• Teilnahme am Unterricht

• Teilnahme an Bildungsangeboten der Offenen Ganztagsgrundschule

• Kurze Informationen über das Bildungskonzept der KGS Bildchen

Informationen zur Schule

• Die Zielsetzung von Erziehung und Unterricht

• jahrgangsgemischtes Lernen

• GL-Unterricht (Gemeinsames Lernen)

• Offener Ganztag

• Individualisierung und Gemeinschaftserziehung

Bitte bringen Sie eine FFP-2-Maske und einen Test-, Genesungs- oder Impfnachweis mit. Aufgrund der Coronasituation lassen wir Eltern immer dosiert teilnehmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch als Eltern der Kinder und als Eltern der zukünftigen Schulneulinge ab 9 Uhr

Schuleröffnungsfeier

Zur Begrüßungsfeier der Schulneulinge bitte die folgenden Hinweise des Ministeriums im Schreiben an die Schulen (8.7.2021) beachten: „Der Tag der Einschulung ist für die Kinder und ihre Eltern ein besonderer Tag, der unbeschwert verlaufen soll. Um dies sicherzustellen, gelten die jeweils aktuellen Maßgaben für Kulturveranstaltungen nach § 1 Absatz 6 der Corona-Betreuungsverordnung in Verbindung mit § 13 der Corona-Schutzverordnung. Dies bedeutet nach dem heutigen Stand konkret, dass die bekannten Hygienemaßnahmen weiterhin und auch bei den Einschulungsfeiern einzuhalten sind: das Tragen von Masken, die Einhaltung von Mindestabständen, die einfache Rückverfolgbarkeit der Teilnehmenden (durch Dokumentation ihrer Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mailadressen) und die Vorlage eines negativen Corona-Testergebnisses aller teilnehmenden Personen. Um den Gesundheitsschutz für alle Beteiligten nach der Ferienzeit zum Schulstart der Erstklässlerinnen und Erstklässler zu gewährleisten, wird allen Eltern empfohlen, ihre Kinder unmittelbar vor dem ersten Schultag bei einem Testzentrum kostenlos mit einem Bürgertest testen zu lassen oder bei ihren Kindern einen Antigen-Selbsttest durchzuführen (höchstens 48 Stunden zurückliegende Testung). Diese Empfehlung gilt auch für alle anderen an der Einschulungsfeier teilnehmenden Personen (Eltern, sonstige Begleitpersonen) mit Ausnahme derer, mit einer Immunisierung durch Impfung oder Genesung.“ (…) “ Testungen mit dem Lolli-Test Anders als die übrigen Kinder, die bereits am 1. Schultag mit dem LolliTest getestet werden (PCR-Pooltestung), werden die Schulneulinge erst in der ersten vollständigen Schulwoche in den Testrhythmus der Schule eingebunden.“ (Quelle: Schreiben des Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen an alle Schulen, 8.7.2021)